ELI

HAUS ELISE

LIESING

WIEN

"Drei weiße, unterschiedlich proportionierte Kuben definieren drei Nutzungsbereiche: Schlafen, Wohnen und die Kinderzone. Ein niedriges Rückgrat, das die Nebenräume beinhaltet, verbindet die drei Hauptkörper. Im Detail perfekt durchdacht und von den Architekten auch im Innenausbau maßgeschneidert entwickelt, beschreibt das Projekt eine perfekte Komposition, die Außen- und Innenraum grandios verbindet."

(Marion Kuzmany, Jurorin "Das beste Haus", Architekturzentrum Wien)

Auszeichnungen:

"Schorsch" der MA19 bei "gebaut 2009"

Nominiert für "Das beste Haus 2011"

Gewinner des "German Design Award 2018"
 

EINFAMILIENHAUS

 

Als:

synn neumann/

urban ZT-KG

Auftraggeber:

privat

Fotos:

Manfred Seidl

Fertigstellung: 2009