KOM

HAUS  KOMIK

BAD VÖSLAU

Eingebettet in den bestehenden Garten, dessen Altbaumbestand dem Neubau nicht zum Opfer fallen durfte, sitzt der schlichte Kubus. Einfamilienhaus, Rückzugsort und Schauraum zugleich ist er: Die Bauherrin - eine Sammlerin - wünschte sich unter anderem einen festen Platz für die Comicsammlung ihres verstorbenen Ehemanns. Gleichzeitig ging es auch darum, ihrem Wunsch nach Privatsphäre gerecht zu werden: Muster-gelaserte Niro-Fensterläden sorgen bei Bedarf für die nötige Zurückgezogenheit.

Die Schlichtheit des Hauses ist gleichzeitig seine große Stärke - und die vielen mit Bedacht geplanten Feinheiten. Das Erdgeschoß ist komplett barrierefrei, vier Fenstertüren führen auf die große Terrasse, die sich rund ums Gebäude zieht. Die Fensterpositionen unterstreichen den vitrinenartigen Charakter des Wohnhauses, der Fenstererker im Schlafzimmer rahmt den Blick in den Garten.

EINFAMILIENHAUS

 

Als:

synn neumann/

urban ZT-KG

Auftraggeber:

privat

Fotos:

Manfred Seidl

Fertigstellung: 2007